Wir sehen uns nächstes Jahr

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie sehen wir uns leider gezwungen, sämtliche Herbsttermine des Projektes abzusagen. Die Planungen für einen neuen Versuch – voraussichtlich im Mai/Juni 2021 – laufen aber schon.

Helga Pollak-Kinsky ist von uns gegangen

Am 14. November 2020 ist Helga Pollak-Kinsky verstorben. Als Zeitzeugin durften wir ihr auf unseren historischen Exkursionen nach Wien und Theresienstadt gleich zweimal begegnen. Allen, die dabei waren, bleiben die unglaublich intensiven Tage mit ihr tief berührt als großer Schatz in Erinnerung. Wir können ihr nicht genug danken und schätzen uns glücklich, dass wir ein … Weiterlesen

Es geht weiter

Für die Vorstellungen der Kinderoper samt Begleitausstellung sind nun folgende Tage geplant:

27./28. September – Centro Rohrbach (A)
29. September – Adalbert-Stifter-Halle Hauzenberg (D)
21./22. Oktober – Stadttheater Krumau (CZ)

Die aktuelle Entwicklung macht Hoffnung, dass wir das Projekt im Herbst doch noch zu einem guten Abschluss bringen können. Das Programmheft – oder vielmehr die Projektchronik ist gerade im Druck, die Freude darauf, das erste Exemplar bald in Händen halten zu können, riesengroß.

Schloss Hartheim und das Jüdische Wien vom 22.- 24. Oktober 2018

Die erste Exkursion unseres grenzübergreifenden Erasmus+-Projektes führte uns in die ehemalige Euthanasie-Anstalt Hartheim bei Alkoven. Hier hatten die SchülerInnen der drei Partnerschulen aus Krumau, Untergriesbach und Rohrbach die Möglichkeit, sich mit einer besonders abscheulichen Facette des nationalsozialistischen Terrorregimes vertraut zu machen, nämlich der Tötung psychisch und physisch beeinträchtigter Menschen (siehe dazu den Artikel von Frau … Weiterlesen